1000. Mitglied in Niederbayern

Ein überraschendes Geschenk haben Olivia Kreyling und Matthias Ernst, die Bezirksvorsitzenden der Grünen in Niederbayern, diese Woche bei Anne-Kathrin Rieger in Dingolfing vorbeigebracht. Die 42-jährige Ärztin ist vor ein paar Wochen den Grünen beigetreten, um den Ortsverband in Dingolfing mit zu gründen. Damit ist Anne-Kathrin Rieger das 1000. Mitglied im Bezirksverband, weshalb die Bezirksvorsitzenden ihr bei einer persönlichen Begrüßung eine Gartenhortensie überreichten. „Wir haben schon länger einen positiven Mitgliedertrend in der Partei, da sich immer mehr Menschen aktiv für Klimaschutz und sozialen Zusammenhalt einsetzen möchten. In den letzten Monaten hat sich die Zahl der Eintritte aber noch einmal gesteigert“, erklärt Olivia Kreyling.

Zu ihrer Motivation erzählt Anne-Kathrin Rieger: „Ich bin nicht in jedem Bereich einer Meinung mit den Grünen, bzw. mit Ihrem Wahlprogramm, aber das Thema Umweltpolitik, Eindämmung von Flächenversiegelung und Beendigung von Massentierhaltung sind mir extrem wichtig und da hoffe ich, mit den Grünen am ehesten eine echte Verbesserung zu erreichen. Die Flächenversiegelung auf unseren Plätzen, z. B. am Marienplatz, wo schattenspendende Bäume bei einer Neugestaltung gefällt wurden statt gepflanzt, -ebenso wie beim Pausenhof der Grundschule Altstadt, sind Themen, die mich dazu gebracht haben, mich selbst lokalpolitisch engagieren zu wollen. Lokale Geschäfte stärken und mehr Aufenthaltsflächen für Bürgerinnen und Bürger und im Öffentlichen Raum zu schaffen, wäre auch noch ein Wunsch von mir und unserem neu gegründeten Ortsverein.

Auch im Gesundheitsbereich spielen viele grüne Themen eine wichtige Rolle: In den letzten Jahren habe ich immer mehr Patienten, gerade auch Kinder, betreut, die an Übergewicht leiden und z. B. bei männlichen Patienten immer häufiger Fettpölsterchen um die Brust und Taille gesehen, normalerweise ein weibliches Verteilungsmuster des Fettes unter Östrogeneinfluss. Hier liegt ein Zusammenhang mit dem Östrogeneinsatz in der Massentierhaltung nahe. Das Hormon wird dort eingesetzt, damit die Masttiere schneller - und billiger - zunehmen und schlachtreif werden. Auch der Einsatz von Antibiotika, sogar prophylaktisch, damit Tiere, die unter schlechten Bedingungen auf zu wenig Raum gehalten werden, nicht erkranken, bewirkt zunehmende Antibiotikaresistenzen. Auch in Lebensmitteln finden sich leider nicht selten Antibiotikarückstände. Aus meiner Sicht kann Tierhaltung unter solchen Bedingungen im Interesse von Mensch und Tier nicht fortgeführt werden.“

Einen ersten politischen Erfolg kann Anne-Kathrin Rieger mit der Gründung des Grünen Ortsverbands Dingolfing vor einer Woche vorweisen, in dem sie in die Vorstandschaft gewählt wurde. Diese Neugründung gebe den Grünen vor Ort neben dem Mitgliederzuwachs weiteren Rückenwind, freuen sich die Kreisvorsitzenden Franziska Sänftl und Anton Reicheneder. Sie erwarten, dass demnächst noch weitere neue Ortsverbände folgen. Diesen Rückenwind spürt auch die Bundestagskandidatin im Wahlkreis 230 Marlene Schönberger. Erstmals könnten die Grünen bundesweit Platz 1 bei der Wahl holen. „Wir möchten in den nächsten vier Jahren die Weichen für einen sozial gerechten Klimaschutz stellen. Die weitere Erderhitzung und die Zunahme von Starkregenereignissen lassen sich nur durch einen ganzheitlichen Systemwechsel verhindern, den wir gerecht ausgestalten müssen“, betont Marlene Schönberger. In Niederbayern stehen nun über 1.000 Mitglieder hinter dieser Überzeugung und möchten dafür Wahlkampf machen. Andere Parteien hätten zwar mehr finanzielle Mittel, dafür könnten die Grünen auf ein hohes ehrenamtliches Engagement bauen, ist sich Matthias Ernst sicher. „Bei uns werden die Menschen wegen den Inhalten unserer Partei Mitglied und möchten diese stärken. Als einzige Partei haben wir in unserem Wahlprogramm einen fertigen Plan zur Einhaltung des Pariser 1,5 Grad Klimaziels vorgelegt, bei dem zusätzlich noch die meisten Menschen finanziell entlastet werden,“ so der Bezirksvorsitzende. Das nächste Mitgliederziel haben alle bereits vor Augen. Vor der Bundestagswahl soll die Marke von 1.111 überschritten werden.



zurück

Unsere Termine

Sommerfest

Mehr

Kalender intern

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>