Robert Habeck in Landshut

„Die Antworten der Vergangenheit können nicht die Lösungen der Zukunft sein“. Dies war der zentrale Satz, den der Bundesvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen am vergangenen Freitag in der Landshuter Sparkassenarena sagte. Der Kreisverband Dingolfing-Landau war mit Landratskandidatin Christine Aigner und sieben weiteren Kreistagskandidaten vertreten, um dien Ausführungen von Sigi Hagl und Robert Habeck zuzuhören. Umrahmt wurde die Veranstaltung von DJ „Fleischi“ vom Bayerischen Rundfunk, der auch die Ansagen vornahm.

Habeck war nicht zum ersten Mal in Landshut, er unterstützte bereits im bayerischen Landtagswahlkampf seine Partei. In seiner philosophischen Art erzählte er, warum es wichtig sei, dass die Grünen Regierungsverantwortung übernehmen. Der Klimawandel lasse nicht mehr viel Zeit um mit einem echten Klimapaket gegenzusteuern. Die vorgesehenen Maßnahmen seien bei Weitem nicht ausreichend.

Im Anschluss war noch Gelegenheit zum Fototermin, den Christine Aigner gerne annahm (siehe Foto). Vor Beginn der Veranstaltung waren etwa 600 Landwirte mit ihren Traktoren auf den Parkplatz gefahren um auf ihre Forderungen aufmerksam zu machen. Robert Habeck nahm sich die Zeit um mit ihnen über ihre Anliegen zu diskutieren. Der Beginn der Veranstaltung verzögerte sich dadurch um eine dreiviertel Stunde.

zurück

Unsere Termine

Kalender intern

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>